DIY Bootsautomation

 

https://www.segeln-forum.de/board194-boot-technik/board35-elektrik-und-elektronik/p2101652-diy-boots-automation/#post2101652

  • Benutzung von Komponenten aus der Home-Automation
  • Anbindung über WLAN
  • Bedienung über Webbrowser mit Handy oder Tablet
  • Gestaltung eigener Bedienseiten mit HTML-Code über vordefinierte Widgets und CSS
  • Freie Konfiguration von Symbolen und Namen über Konfigurationsdatei
  • Keine JavaScript-Programmierung notwendig
  • Spezielle OpenSource-Firmware für Steuergeräte erforderlich (Tasmota)
  • Keine Cloud-Anbindung notwendig
  • Geräte werden direkt mit HTTP-Befehlen angesteuert
  • Device Manager für Geräteverwaltung vorhanden
  • Große Community
  • Gut getestete Firmware mit breitem Einsatzspektrum
  • Vielfältige Gerätehardware verfügbar
    • 1-Kanal Schalter ohne Strommessung
    • 1-Kanal Schalter mit Strommessung 230V AC
    • 4-Kanal-Schalter potentialfrei
    • 4-Kanal-Schalter potentialfrei mit 433MHz Funkfernbedienung
    • Ventilantrieb
    • LED-Lichtsteuerung
    • Temperaturfühler
    • Lüfter
  • Eigene Hardware über generische Module integrierbar
  • Kostengünstig ab ca. 30 Euro

 

 

3D Druck für nützliche Teile

https://www.segeln-forum.de/board194-boot-technik/board35-elektrik-und-elektronik/71895-3d-druck/#post2031567

Da 3D-Drucker heute günstig zu bekommen sind, lohnt sich das eine oder andere nützliche Teil selbst auszudrucken. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Im Grunde genommen kann alles gedruckt werden, was man benötigt. Man muss aber ein wenig aufpassen, was die Festigkeit und Sonnenverträglichkeit der Teile betrifft. Nicht alle Kunststoffe sind für maritime Anwendungen im Außenbereich geeignet.

Im Internet gibt es eine Vielzahl an druckbaren Vorlagen, bei denen man sich bedienen kann, ohne selbst etwas konstruieren zu müssen. Mit einem 3D-Drucker lassen sich auch nicht mehr beschaffbare Teile herstellen, wenn einmal etwas kaputt gegangen ist.

Auf der 3D-Plattform www.tingiverse.com findet man viele nützliche Druckvorlagen für verschiedenste Anwendungen. Eine kleine Vorauswahl für maritime Anwendungen ist hier aufgelistet:

 

PC NAVTEX USB (Linux)

Das Programm PC NAVTEX dient der Darstellung von NAVTEX-Nachrichten, die mit dem NAVTEX-Empfänger „PC NAVTEX USB“ der Firma NASA empfangen wurden. Im Gegensatz zur Originalsoftware ist dieses Programm unter Linux lauffähig. Eine Windows-Version wurde bisher nicht erstellt, sollte aber möglich sein. Es kann sowohl auf einem PC als auch auf Einplatinenrechnern wir Paspberry Pi verwendet werden. Eingegangene Nachrichten werden in einer SQLITE-Datenbank gespeichert. Im Programm gibt es Filter für angezeigte Nachrichten, Kennbuchstabe der Sendestation, Kennbuchstabe Nachrichtthema, max. Alter der Nachricht, max. Länge der Liste.
Bei Programmstart werden die im Empfänger gespeicherten Nachrichten gelesen. Aktuell eintreffende Nachrichten werden sofort angezeigt.

Der Quellcode des Programms ist auf GitHub verfügbar: https://github.com/juerec/pc-navtex/