PC NAVTEX USB

Abb.: Linux Programm für PC NAVTEX PC

Jürgen aus dem Segeln-Forum hat sich die Mühe gemacht für den PC NAVTEX USB von NASA ein Linux-Programm zum Auslesen der Daten zu erstellen. Das Programm PC NAVTEX dient der Darstellung von NAVTEX-Nachrichten, die mit dem NAVTEX-Empfänger “PC NAVTEX USB” der Firma NASA empfangen wurden. Die Datenübertragung erfolgt über die serielle Schnittstelle. Unter Linux können dafür gängige USB/Seriell-Adapter verwendet werden.

Abb.: PC NAVTEX USB

Im Gegensatz zur Originalsoftware die unter Windows läuft, ist dieses Programm unter Linux lauffähig. Es kann sowohl auf einem PC als auch auf Einplatinenrechnern wir Paspberry Pi verwendet werden. Eingegangene Nachrichten werden in einer SQLITE-Datenbank gespeichert. Im Programm gibt es Filter für angezeigte Nachrichten, Kennbuchstabe der Sendestation, Kennbuchstabe Nachrichtenthema, max. Alter der Nachricht, max. Länge der Liste. Bei Programmstart werden die im Empfänger gespeicherten Nachrichten gelesen. Aktuell eintreffende Nachrichten werden sofort angezeigt.

Der Quellcode des Programms ist auf GitHub verfügbar: https://github.com/juerec/pc-navtex/

Installation für Rasberry Pi

Diese Anleitung wurde vom User “Northern Comfort” aus dem Segeln-Forum erstellt und soll nur eine Anregung sein und den Weg beschreiben, wie das Programm bei ih lauffähig wurde. Als Linux/Raspberry-Neuling ist das bestimmt nicht der beste oder richtige Weg. Wer einen einfacheren und/oder bessern Weg beschreiben kann, der mag bitte die Anleitung korrigieren:

1. NASA USB PC Box an den Raspberry anschließen und mit Strom versorgen

2. Installation der Pakete qt5 creator und libqt5serialport5-dev

Befehl: sudo apt-get install ….

sudo apt-get install libqt5serialport5-dev

3. Download der Datei von Github über den Button „Code“ und „Download ZIP“

https://github.com/juerec/pc-navtex

4. Zip-Datei entpacken z.B. unter /home/pi/….

5. Terminal öffnen und in das entsprechende Verzeichnis wechseln.

Befehl: cd /home/pi/pc-navtex-master/pc-navtex

Wer ein anderes Verzeichnis verwendet muss dies im nachfolgenden bei den Befehlen berücksichtigen.

6. Danach im Terminal die Befehle ausführen, wie auf GitHub beschreiben wird:

Befehl: qmake -qt5

anschließend make

7. Nun passiert einiges im Terminal. Bitte warten, bis das Eingabefeld wieder erscheint.

8. Danach im Terminal udev-Rule verschieben. Die udev-Rule sorgt dafür, dass die Navtex-Box richtig in die Systemstruktur eingegangen, bzw. erkannt wird.

Befehl:

sudo mv -v /home/pi/pc-navtex-master/udev/91-pnavtex.rules/etc/udev/rules.d

9. Raspberry neustarten. Ich glaube das muss man nicht wirklich. Schadet aber auch nicht.

8. In dem Verzeichnis pc-navtex-master/pc-navtex findet sich nun die ausführbare Datei …… man kann sie doppelt klicken und das Programm startet. Wer möchte kann nun noch ins Menü einen Shortcut anlegen:

10. Oben links auf die Himbeere klicken; dann „Einstellung“ und „Main Menü Editor“, der Rest dürfte selbsterklärend sein.

Man kann mit diesem Programm leider die Navtex-Box nicht konfigurieren, z.B. die Uhrzeiten des Frequenzwechsel von 490 khz auf 518 khz. Dafür benötigt man einmal das original Windows-Programm. Danach läuft aber alles hervorragend.

Infos

Wer weiterführende Infos zu Navtex sucht, findet hier einige Informationen:

http://weather.mailasail.com/Franks-Weather/European-And-Mediterranean-Navtex-Schedules

https://www.segeln-forum.de/thread/74695-altern-softw-f%C3%BCr-nasa-pc-navtex-usb-auch-ras-pi/?postID=2119293#post2119293