DIY Plotter Android-Radio

Vorab ein paar wichtige Hinweise die sie unbedingt beachten sollten.

  • Basis 2 DIN Android Autoradio
  • Touchfähiges 7” – 10″ Display, 1024 x 600 Pixel, ca. 400 nits
  • Touch Funktionstasten
  • Cortex A7 QuadCore ARM-Prozessor, 1,2 GHz
  • Je nach Modell Android 8, 9 oder 10
  • Je nach Modell 1…4 GB RAM
  • Je nach Modell 16 / 32 GB ROM
  • Kabelgebundenes, leistungsstarkes GPS enthalten
  • Bluetooth, WiFi 802.11b/g/n, 2,4 GHz
  • CAN-Bus integriert (Lenkradfernsteuerung)
  • 12V-Versorgung
  • 10…15 W im aktiven Betrieb
  • 0,5 W im Standby
  • 3 s Aufwachzeit aus Standby
  • 2x USB 2.0 (ext. GPS, NMEA0183, NMEA2000, NAVTEX, DVBT-Stick für AIS, etc )
  • 4 Kanal Audio-Verstärker, 4 x 50W
  • UKW-Radio, DSR bei einigen teureren Modellen
  • Optionale Rückfahrkamera als Mastkamera verwendbar
  • Google Play Store integriert
  • Mit beliebigen Apps erweiterbar
  • Nicht wasserdicht
  • Kosten: 60-200 EUR

https://www.segeln-forum.de/board1-rund-ums-segeln/board35-bootstechnik-und-elektronik/73496-plotter-diy/#post2077437

 

7″ Android Autoradio mit AvNav, gut für Innenbenutzung geeignet, zu dunkel für Außeneinsatz

10″ Android Autoradio mit AvNav, gute Displaygröße, hell genug für Außeneinsatz

Innen konventionelle, sparsame Tabett-Technik

Verwendbar als Zweitdisplay für kommerzielle Plotter (z.B. Raymarine)

Wasserdichtheit mit zusätzlichen Displayrahmen möglich

Mit AvNav auch als WLAN-Display-Server für externe Tabletts einsetzbar

Neue Plotter-Firmware als Web-Anwendung

AvNav als Navigations-Software

Canvas-Intrumente zur Visualisierung von Messdaten

Intergation von Grafana, erfordert einen Raspi4 mit OpenPlotter 2.0, InfluxDB und Grafana

Integration von Sonoff-Modulen zur Boots-Automation

Wetterdaten von www.windy.com